Cranio | Japanisches Heilströmen

SICH FREI FÜHLEN UND DEN STRESS LOSLASSEN!

Die CSIR  (Craniosacrale Impuls Regulation) ist eine sanfte Abwandlung aus der Cranio Sacralen Osteopathie.

W.G. Sutherland entwarf das Konzept der Cranio Sacralen Osteopathie. Er erkannte einen wiederkehrenden Impuls der inneren Strukturen,  des  Schädels (Cranio), der Gehirnflüssigkeit und der Gehirnhäute, welcher mit den Händen erspürt werden kann. Dieser Impuls setzt sich über die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum) fort.  Eine wunderbare Methode zur Muskelentspannung, bei Beschwerden im Bewegungsapparat  und zum Lösen verklebter Faszien.

Körperarbeit Cranio Sacral
Lösungsorientierte Körperarbeit

Japanisches Heilströmen hilft uns den körpereigenen Energiefluss wieder in Harmonie zu bringen. Unterschiedliche, tief liegende, psychische und körperliche Blockaden können verbessert und meist gelöst werden. Diese sanfte Methode fördert tiefe Entspannung für Seele, Geist und Körper zur Selbstregeneration. Sie verhilft uns unsere oft übermächtigen Gefühle, wieder zu regulieren und wieder klar in unsere Handlungsfähigkeit zu kommen.

Traumen, Unfälle, Verletzungen, auch emotionaler Stress werden oftmals von Knochen, Gewebe, Muskeln oder Sehnen gespeichert, in den meisten Fällen kann der Körper sich selbst regulieren. Manchmal bleibt aber diese „Erinnerung“ und führt zu Problemen, dieses Ungleichgewicht im System kann ausgeglichen und  die eigene Selbstregulation aktiviert werden.
Diese sanfte Methode ist besonders gut geeignet für Babys und Menschen hohen Alters.

Beide Methoden sind auch eine Ergänzung meiner Coachings.

Vereinbare einen Termin:  Tel.  0664 440 98 95
E-Mail:    stehling-ban@outlook.at